Chili MX 305 CU

 Real oder irreal ?

 Ein DVD Player mit USB 1.1 Anschluss, Kartenleser, DTS Dekoder, PS Ausgabe und zudem noch MPEG4 fähig....für ganze 39,95 Euro? Wie soll das denn möglich sein? Es sieht schon sehr nach Abverkauf aus, was die REAL Märkte am Niederrhein zur Zeit veranstalten. (In anderen Läden wird der Player für etwa 60 bis 70 Euro angeboten). Dabei ist der Umax/Chili MX 305 ein relativ neues Gerät. Von seinem Vorgänger, dem MX 205, unterscheidet ihn der zusätzliche Cardreader und die nun nicht mehr schwarze sondern transparente Abdeckung der rechten Frontseite.

 

 

Das Gehäuse ist recht ordentlich verarbeitet, doch alle Knöpfe, die sich unter einer magnetisch fixierten Klappe befinden, schauen ein wenig schief in die Welt hinaus. Auch die Öffnung für den Kartenleser ist etwas unsauber ausgesägt. Immerhin, der zentral platzierte Ein/Ausschaltknopf trennt das Gerät vollständig vom Netz. Das Display leuchtet in einem angenehmen Bernstein Farbton.

 

 

Der Lieferumfang ist auf das allernötigste beschränkt. Neben dem Player finden sich nur das völlig katastrophale Handbuch, die Fernbedienung, No-Name Batterien und ein Audio/Video Cinch-Kabel im Karton.

 

In Sachen rückseitiger Anschlüsse wird das Klassenübliche geboten: Scart, S-Video Hosiden, YUV, Video Cinch, 2 Kanal Audio Cinch, 5.1 Audio Cinch, Otical Audio und Coaxial Audio.

 

 

 Innere Werte 

Hat man den dünnen Metalldeckel entfernt, findet man neben dem Netzteil eine schlanke Platine mit dem recht neuen SunPlus Chipsatz vor. Leider hat auch Umax das superbilligen Asatech Laufwerk verbaut, das bereits im Xoro 4000 für manchen Ärger gesorgt hat. Wenn das Laufwerk funktioniert, ist es angenehm leise, aber die Qualitätsstreuung bei Asatech ist einfach zu groß. Auch der hier getestete Player ist bereits ein Umtausch-Gerät, da der Loader des ersten MX 305 nicht in der Lage war, Video-DVDs abzuspielen.

 

 

 

Fernbedienung

 Relativ leicht, angenehm gerundet und recht ergonomisch aufgebaut. Der Funktionswinkel ist ziemlich gut. Genaues Zielen ist in der Regel nicht nötig. Bei der getesteten Fernbedienung war die Taste 6 defekt.

.

 

 

Smart Navi und Setup

 

Der Aufbau ist praktisch identisch mit dem des Chili 205.

 

 

 

Neben dem üblichen TV Einstellungen PAL, NTSC und AUTO, kann beim Chili auch PAL 60 gewählt werden.

 

 

 

Die üblichen Verdächtigen bei der Wahl des Bildsignals.

 

 

Für den analogen 5.1 Ausgang lassen sich Lautsprecher-Typ und Verzögerung einstellen. Letzteres leider nur in Millisekunden und nicht metrisch.

 

 

 

Der Datei Browser ist bisher ein großer Schwachpunkt der Player mit SunPlus Chipsatz. Ordner, in denen sich keine Files sondern nur Unterordner befinden, werden nicht angezeigt. Zeichensatz und Schriftfarbe sind schlecht gewählt. Der Aufbau ist unübersichtlich. Leider werden auch nur 8 Zeichen (!!) pro Dateiname angezeigt.

 

 

Keine ID3 Tag Anzeige im MP3 Betrieb. Dafür ist Zufallswiedergabe auch Ordner-übergreifend möglich.

 

 

Der Player ist ab Werk codefree, doch kann man auch einen beliebigen Regionalcode auswählen. Hierzu die Schublade öffnen und 9 7 3 5 auf der Fernbedienung tippen. Im folgenden Menü lässt sich die Firmware Version ablesen, das Passwort verändern und eben der Regionalcode einstellen. Apropos Firmware: Man kann auf Umax.de die aktuelle FW 007 herunterladen, mit der dieser Test durchgeführt wurde. Beim Update offenbart sich dann, wie liebevoll man vom Englischen ins Deutsche übersetzen kann. So wurde z.B. aus Smart Update eine zum Grübeln anregende Intelligente Aufrückung.

 

 

Bildqualität

 Für diese Preislage recht ordentlich. Sowohl das RGB als auch das S-Video Bild sind ausreichend scharf, kontrastreich und vergleichsweise rauscharm. Die Bildqualität liegt im Bereich der Zoran Budget-Player, wie dem Cyberhome 462 oder dem Xoro 4000. Im Gegensatz zum Zoran Chipsatz lässt der SunPlus des Chili aber auch diverse Bildmanipulationen zu. Helligkeit, Kontrast, Farbsättigung und Farbtemperatur können im Setup eingestellt werden. Also alles im grünen Bereich? Leider nein. Die Komponenten Ausgabe für Beamer oder Flachbildschirme ist unbrauchbar. Die so erzeugten Bilder fallen qualitativ sogar noch hinter die FBAS Ausgabe zurück. Hier besteht bei SunPlus ganz dringend Nachholbedarf.

 

Tonqualität

 AC3 und DTS ohne Ausrutscher. Sowohl digital als auch analog. Der Chili ist zwar nicht DTS lizensiert, gibt dieses Tonformat aber trotzdem wieder. Die Laufruhe des Loaders ist sehr gut, sofern er funktioniert. Selbst mit Ohr am Schlitten sind kaum Geräusche wahrnehmbar. Kein PrologicII Dekoder, aber Equalizer mit 3D Verarbeitung.

 

 

Video-DVD Betrieb

 Völlig problemlos, wenn man Glück mit dem Laufwerk hat. Wie gesagt, das erste Testgerät wies ein defektes Laufwerk auf, das alles abspielte außer Video-DVDs. Neben gekauften Scheiben werden auch praktisch alle selbstgebrannte Disks akzeptiert. Selbst DL Rohlinge, (sowohl PLUS als auch MINUS !!) verursachen keine Schwierigkeiten. Kein wahrnehmbarer Layerwechsel. Zoomstufen 1/4, 1/3, 1/2, 2, 3, 4. Zoomanzeige bleibt leider im Bild. Spulen mit 2 bis 32facher Geschwindigkeit.

 

 

Audio-CD Betrieb

 

Ebenfalls problemlos. Vom Einlegen der Scheibe bis zum Start der Musik vergehen nur wenige Sekunden. Auch kopiergeschützte CDs werden erkannt und abgespielt. HDCDs werden ebenfalls unterstützt.

 

 

USB Betrieb

 Ich habe ein LaCie Gehäuse mit 160GB Samsung Platte (FAT 32) angehängt, den Player aus und wieder angeschaltet....und erst mal drei Minuten warten müssen. Auf der Platte waren gut 6.000 MP3 Songs und diverse Test-Files. Bei kleineren Datenträgern geht es wahrscheinlich schneller. Nach dem Einlesen der Verzeichnisse war alles wie im DVD Betrieb: MP3, JPG, DivX oder MPEG Files ließen sich starten. Auch ein MVCD File lief fehlerfrei direkt von der Platte.

 

 

Kartenleser

Funktion identisch zum USB Betrieb. Es werden allerdings nur MS, MMC und SD Karten unterstützt. Das ist deutlich weniger, als Wettbewerbsplayer bieten.

 

 

Formate und Medien

 

JPEG, MP3, MPEG1, MPEG2, VCD, MVCD, SVCD und RSVCD habe ich von CD und DVD ausprobiert. Ohne Fehl und Tadel.

 

Formatkompatibilität Chili MX 305CU

 

 

 

DivX 3

 

 

 

3-01 DivX3 File - 1000Kbs - Audio MP3 CBR - Low Motion

grÃÂÂn03

 

 

3-02 DivX3 File - 1000Kbs - Audio MP3 CBR - Fast Motion

grÃÂÂn03

 

 

3-03 DivX3 File - 3000Kbs - Audio MP3 CBR - Low Motion

grÃÂÂn03

 

 

3-04 DivX3 File - 1000Kbs - Audio MP3 VBR - Fast Motion

grÃÂÂn03

 

 

3-05 DivX3 File - 1000Kbs - Audio AC3 - Fast Motion

grÃÂÂn03

 

 

3-06 DivX3 File - 1000Kbs - Audio OGG - Fast Motion - .ogm extension

rot02

 

 

3-07 DivX3 File - 1000Kbs - Audio WMA - Fast Motion

grÃÂÂn03

 

 

DivX 4

 

 

 

4-01 DivX4 File - 1000Kbs - Audio MP3 CBR

grÃÂÂn03

 

 

4-02 DivX4 File - 3000Kbs - Audio MP3 CBR

grÃÂÂn03

 

 

4-03 DivX4 File - 1000Kbs - Audio MP3 VBR

grÃÂÂn03

 

 

4-04 DivX4 File - 1000Kbs - Audio AC3

grÃÂÂn03

 

 

4-05 DivX4 File - 1000Kbs - Audio OGG - .ogm extension

rot0202

 

 

4-06 DivX4 File - 1000Kbs - Audio WMA

grÃÂÂn03

 

 

DivX 5

 

 

 

5-01 DivX5 File - 1000Kbs - Audio MP3 CBR

grÃÂÂn03

 

 

5-02 DivX5 File - 3000Kbs - Audio MP3 CBR

grÃÂÂn03

 

 

5-03 DivX5 File - 1000Kbs - Audio MP3 VBR

grÃÂÂn03

 

 

5-04 DivX5 File - 1000Kbs - Audio AC3

grÃÂÂn03

 

 

5-05 DivX5 File - 1000Kbs - Audio OGG - .ogm extension

rot0203

 

 

5-06 DivX5 File - 1000Kbs - Audio WMA

grÃÂÂn03

 

 

5-07 DivX5 File + GMC - 1000Kbs - Audio MP3 CBR

grÃÂÂn03

 

 

5-08 DivX5 File + BF - 1000Kbs - Audio MP3 CBR

grÃÂÂn03

 

 

5-09 DivX5 File + QPEL - 1000Kbs - Audio MP3 CBR

grÃÂÂn03

 

 

5-10 DivX5 File + GMC + BF - 1000Kbs - Audio MP3 CBR (ruckelt)

orange02

 

 

XVid

 

 

 

6-01 XVid File - 1000Kbs - Audio MP3 CBR

grÃÂÂn03

 

 

6-02 XVid File - 3000Kbs - Audio MP3 CBR

grÃÂÂn03

 

 

6-03 XVid File - 1000Kbs - Audio MP3 VBR

grÃÂÂn03

 

 

6-04 XVid File - 1000Kbs - Audio AC3

grÃÂÂn03

 

 

6-05 XVid - 1000Kbs - Audio OGG - .ogm extension

rot0204

 

 

6-06 XVid - 1000Kbs - Audio WMA

grÃÂÂn03

 

 

6-07 XVid + GMC - 1000Kbs - Audio MP3 CBR (ruckelt stark)

grun03

 

 

6-08 XVid + BF - 1000Kbs - Audio MP3 CBR

grÃÂÂn03

 

 

6-09 XVid + QPEL - 1000Kbs - Audio MP3 CBR

grÃÂÂn03

 

 

6-10 XVid + GMC + BF - 1000Kbs - Audio MP3 CBR (ruckelt stark)

orange0202

 

 

6-11 XVid + BVOP disabled - 1000Kbs - Audio MP3 CBR

grÃÂÂn03

 

 

BivX

 

 

 

8-01 DivX3 File - 1000Kbs - 2 Audio MP3 (2xCBR)

rot0205

 

 

8-02 XVid File - 1000Kbs - 2 Audio MP3 (2xCBR)

rot0206

 

 

8-03 DivX4 File - 1000Kbs - 2 Audio MP3 (2xCBR)

rot0207

 

 

8-04 DivX3 File - 1000Kbs - 2 Audio MP3 (2xCBR)

rot0208

 

 

8-05 DivX5 File - 1000Kbs - 2 Audio MP3 (2xVBR) (nur eine Spur)

orange0204

 

 

8-06 DivX5 File - 1000Kbs - 2 Audio MP3 (VBR+CBR) (nur eine Spur)

orange0205

 

 

8-07 DivX5 File - 1000Kbs - 2 Audio MP3 (CBR 128+CBR 192)

rot0209

 

 

8-08 DivX5 File - 1000Kbs - 2 Audio AC3 (nur eine Spur)

orange0206

 

 

8-09 DivX5 File - 1000Kbs - 2 Audio WMA (nur eine Spur)

orange0207

 

 

8-10 DivX5 File - 1000Kbs - 2 Audio OGG

rot0210

 

 

8-11 MPEG File - 1000Kbs - 2 Audio MP3

rot0211

 

 

Subtitles

 

 

 

9-01 SubRip .srt WITHOUT tags

grÃÂÂn03

 

 

9-02 SubRip .srt WITH tags

rot03

 

 

9-03 MicroDVD .sub

grÃÂÂn03

 

 

9-04 SubStation Alpha .ssa

grÃÂÂn03

 

 

9-05 SAMI .smi

grÃÂÂn03

 

 

9-06 SAMI .smi mulilanguage

rot0212

 

 

9-07 Original DVD .sub

grÃÂÂn03

 

 

9-08 multi subtiles (in separate files)

grun0302

 

 

9-09 Highlighted subtitles (outlined or background)

rot04

 

 

9-10 Subtitles allow special characters

rot04

 

 

9-11 Subtitles centered on the bottom

rot04

 

 

Low Resolutions

 

 

 

12-01 64x32 ,63Kbs - Audio 18Kbs(2x9)

grÃÂÂn03

 

 

12-02 128x80 ,125Kbs - Audio 18Kbs(2x9)

grÃÂÂn03

 

 

12-03 176x96 ,190Kbs - Audio 18Kbs(2x9)

grÃÂÂn03

 

 

12-04 192x112,250Kbs - Audio 18Kbs(2x9)

grÃÂÂn03

 

 

12-05 256x144,340Kbs - Audio 18Kbs(2x9)

grÃÂÂn03

 

 

12-06 320x176,450Kbs - Audio 18Kbs(2x9)

grÃÂÂn03

 

 

12-07 352x192,500Kbs - Audio 18Kbs(2x9)

grÃÂÂn03

 

 

I

 

 

OGG unterstützt der Chili 305 nicht. GMC in Xvid Files mag er auch nicht besonders. Bild und Ton laufen ruckelnd auseinander. DivX6 wird auch im .divx Container abgespielt. Menüs werden aber nicht unterstützt. MP4 Container werden erkannt. Das Abspielen von Nero-Digital Files scheitert aber am nicht unterstützten AAC Tonformat. Es sind dieselben Zoom-Stufen wie im DVD Betrieb verfügbar. Vor- und Zurückspulen mit 2 bis 20facher Geschwindigkeit

 

Alle CD und DVD Rohlinge, die ich bisher getestet habe, wurden klaglos akzeptiert: Ricoh +R 8fach, Ricoh DL +R 2.4fach, Verbatim +R 8fach, Verbatim + R 16fach, Verbatim DL +R 2.4fach (4fach gebrannt), Verbatim DL R 2.4 fach, Fuji -R 8fach, Philips +RW 4fach, (Hersteller Ricoh), Verbatim RW 4fach sowie Sony, Verbatim, Ritek, Ricoh und TDK CD Rohlinge. Auch Verbatim "Ultra Speed" CD-RW, 24fach gebrannt, wurden abgespielt. 90 und 99 min. Rohlinge funktionieren ebenfalls.

 

 

Pluspunkte

Minuspunkte

  • Günstiger Preis
  • USB 1.1 Schnittstelle
  • Kartenleser
  • Gute Bild- und Tonqualität
  • Sehr leise im Abspielbetrieb
  • Sehr hohe Medienkompatiblität
  • Ab Werk codefree
  • Guter FB Sensor
  • Einige Bild-Manipulationsmöglichkeiten
  • Schlechte Qualität bei Laufwerk und Fernbedienung
  • Mäßige Verarbeitung
  • Sehr schlechte YUV Ausgabe
  • Unzureichender Datei-Browser
  • keine ID3 Tag Anzeige
  • Katastrophales Handbuch
  • Kartenleser unterstützt nur drei Formate
  • Permanente Zoomanzeige
  • Keine AAC oder OGG Wiedergabe

Fazit

Für knapp 40 Euro bekommt man zur Zeit bei REAL ein recht interessantes Gerät. Ausstattung und Medienkompatiblität sind sehr gut. Es gibt nur wenige Player, wie den Chili 305, die sowohl PLUS als auch MINUS Double-Layer Rohlinge lesen können. Die mangelhafte Qualität von Laufwerk und Fernbedienung sowie der schlechte Datei-Browser und das indiskutable Handbuch schmälern den positiven Eindruck aber beträchtlich. Trotzdem ist der Chili 305, sofern man ihn tatsächlich für 39,95 erstehen kann, durchaus zum Kauf zu empfehlen.

 

 

Links:

Hersteller/Vertrieb: Umax Chili 

Board: www.dvdboard.de

Fotos: DV-Rec

Autor: CNeumannSG

Copyright © 2002-2005 DV-Rec

 

























Nordland Schiffsreise